Beiträge von Martin Rieth

Fußball Turnier in Hohenruppersdorf

Veröffentlicht am: Autor: Martin Rieth

Am 22.10.2018 waren wir wieder Gastgeber beim U13 Schülerliga FUSSBALL–Turnier in Hohenruppersdorf.
An diesem Turnier des B-Pools des Bezirkes Gänserndorf nahmen insgesamt vier Mannschaften teil (Aktiv-MS Hohenruppersdorf, NMS Auersthal, NMS Straßhof und NMS Deutsch Wagram). Unsere gesamte Schule und ein paar Eltern waren bei schönem Wetter Zuschauer und feuerten die tapfer kämpfenden SpielerInnen an.

Für Stärkung war in der Kantine gesorgt. Vielen Dank an den SC Hohenruppersdorf für die Sportplatz-Benutzung und an Frau Zillinger für den Buffetbetrieb.

 

Unsere Ergebnisse:

A-MS HR – NMS Deutsch Wagram     4:0
A-MS HR – NMS Auersthal     1:2
A-MS HR – NMS Straßhof     1:3

Weitere Infos und die aktuelle Tabelle findet man auf der Schülerliga Homepage des Bezirkes Gänserndorf: http://www.schuelerligagaenserndorf.at/

 

Top – Mathematikerinnen in der Aktiv-MS

Wie bereits im Bericht am 16.04.2018 erwähnt, haben sich Sarah Zillinger (2. Klasse) und Lisa Mayer (3. Klasse) für die Finalrunde des Pangea-Mathematikwettbewerbes qualifiziert. Diese Finalrunde fand am 05.05.2018 an der Universität Wien – Fakultät für Mathematik – statt.
Sarah kehrte als 7. von Niederösterreich und als 39. von Österreich (ca. 6000 TeilnehmerInnen) und Lisa als 14. von Niederösterreich und als 64. von Österreich (ca. 6000 TeilnehmerInnen) zurück. Die beiden jungen Nachwuchs-Mathematikerinnen wurden in der Mittelschule geehrt und bekamen für ihre tollen Leistungen einen Eisgutschein und die offizielle Pangea-Urkunde überreicht.

Beim Pangea Wettbewerb müssen die SchülerInnen zunächst in einer Vorrunde 15 bis 20 Aufgaben lösen. Dazu haben sie 45 Minuten Zeit. Die Themeninhalte werden aus den Vorjahresthemen des Mathematikunterrichtes, Knobel- und Logikaufgaben zusammengestellt. Aus dieser Vorrunde erreichen die ersten 100 SchülerInnen aus ganz Österreich je Klassenstufe die Finalrunde. Dort sind nochmals zehn herausfordernde Multiple-Choice-Aufgaben zu lösen.

Herzliche Gratulation an Sarah und Lisa – sie haben sich sensationell geschlagen!

FUSSBALL TURNIER

Am 14.05.2018 waren wir Gastgeber beim U13 Schülerliga FUSSBALL–Turnier in Hohenruppersdorf (Rückrunde). An diesem Turnier des B-Pools des Bezirkes Gänserndorf nahmen insgesamt vier Mannschaften teil (Aktiv-MS Hohenruppersdorf, NMS Auersthal, NMS Lassee und NMS Deutsch Wagram). Sowohl unsere gesamte Schule als auch die VS Hohenruppersdorf und ein paar Eltern waren bei herrlichem Wetter Zuschauer und feuerten die tapfer kämpfenden SpielerInnen an.

Für Stärkung war in der Kantine gesorgt. Vielen Dank an den SC Hohenruppersdorf für die Sportplatz-Benutzung und an Rupert Wukisevits für den Buffetbetrieb.

Unsere Ergebnisse:

A-MS HR – NMS Lassee     1:1
A-MS HR – NMS Deutsch Wagram     2:1
A-MS HR – NMS Orth/Donau     2:1

Weitere Infos und die Abschlusstabelle findet man auf der Schülerliga Homepage des Bezirkes Gänserndorf: http://www.schuelerligagaenserndorf.at/
Zu den Fotos

Haus der Mathematik

Am 9. Mai 2018 besuchten die 3. und 4. Klasse das Haus der Mathematik (http://www.hausdermathematik.at/) in der PH-Wien im 10. Bezirk.

„Mathe macht glücklich!“, meinen viele Mathematiker.
Schüler und Schülerinnen erleben das oft anders.
Das „HAUS DER MATHEMATIK“ macht daher Mathematik zum Erlebnis.

Das Haus der Mathematik (abgekürzt: HdMa) ist ein Science Center mit Schwerpunkt Mathematik. In der Erlebniswelt durften die SchülerInnen an speziellen Spieltischen Mathematik angreifen und dadurch be-greifen. Durch eigenständiges und spielerisches Experimentieren konnten mathematische Zusammenhänge und Phänomene erkundet werden. Unterstützung dabei boten eigens dafür ausgebildete „Explainer“ (VermittlerInnen).

Im Rahmen eines Besuches im HdMa wurde auch eine mathematische Zeitreise unternommen. Beginnend vor rund 4500 Jahren in Ägypten über die „alten“ Griechen bis hin zur Neuzeit erlebten wir Mathematik. Auch hier galt das Motto: „Angreifen und be-greifen erlaubt“.

Im Anschluss daran stärkten wir uns noch mit einem Besuch bei McDonald’s und im Eissalon Tichy.

Zu den Fotos!

PANGEA – Mathematikwettbewerb

Unsere SchülerInnen nahmen heuer wieder am Pangea-Mathe-Wettbewerb (http://www.pangea-wettbewerb.at/) teil. Ziel dieses österreichweiten Wettbewerbs ist es, Kinder und Jugendliche für das Fach Mathematik zu begeistern. Durch geschickte Fragestellung soll es gelingen, möglichst viele der gestellten Aufgaben in der Vorrunde zu lösen. Schwächere MathematikerInnen sollen gefördert, begabtere gestärkt werden.

Motivation und Stärkung individueller Kompetenzen stehen im Vordergrund. Es müssen 20 Aufgabenstellungen unterschiedlicher Schwierigkeitskategorien in 45 Minuten gelöst werden. Die Freude am Knobeln und Grübeln, an der Logik und Rechenkunst soll unterstützt werden.

Die 100 Besten von Österreich jeder Schulstufe qualifizieren sich für die Finalrunde, welche am Samstag, 05.05.2018 stattfindet. Von unserer Schule schafften es tatsächlich zwei Mädchen in die Finalrunde zu kommen!!! Sarah Zillinger und Lisa Mayer dürfen unsere Schule an der Uni Wien vertreten – BRAVO, Sarah und Lisa! – wir drücken euch die Daumen für die Finalrunde!

Unsere schulinterne Siegerehrung fand am 16.04.2018 statt. Wir freuen uns mit den Bestplatzierten und gratulieren recht herzlich! Die Erstplatzierten erhielten neben den Urkunden auch noch das interessante Buch „Die Namen der Zahlen“.

  1. Klasse: 1. Platz: Katharina 2. Platz: Simone und Lukas
  2. Klasse: 1. Platz: SARAH 2. Platz: Keanu 3. Platz: Moritz
  3. Klasse: 1. Platz: LISA 2. Platz: Tobias  3. Platz: Thomas und Mario
  4. Klasse: 1. Platz: Lukas und Lena 3. Platz: Anna

Fotos von der Siegerehrung

Raus aus der Klasse – rauf auf die Piste!

Das war auch heuer wieder das Motto der 2. und 3. Klasse der Aktiv-Mittelschule Hohenruppersdorf, als sie kürzlich auf Schikurs waren.

Die Unterkunft, das Jugendgästehaus Sportheim Thurner, liegt zentral in der Sportwelt amadé, sodass die Kinder einige Schigebiete (Altenmarkt/Radstadt, Zauchensee, Flachauwinkl) dieser Region kennenlernen konnten.

Das PädagogInnenteam Martin Rieth, Monika Rötzer und Maria Wagner verbrachte mit seinen SchülerInnen sportliche Schitage bei sehr guten Schneebedingungen. Dass von 25 möglichen SchülerInnen 21 am Schikurs teilnahmen, zeigt von hohem Interesse seitens der Familien. Es ist weiters erfreulich, dass es eine große Anzahl tüchtiger SchifahrerInnen in diesen beiden Klassen gibt. Die Abende wurden mit diversen Gesellschaftsspielen, Pistenregelinfos, Sudokuturnier,  Wuzzeln, Tischtennis(turnier), Billard und Spielen in der Turnhalle immer recht lustig gestaltet. Auch ein Besuch der Therme amadé – mit ihren drei spektakulären Rutschen und einer beeindruckenden Lasershow – stand auf dem Programm. Den Kursabschluss bildete ein spannendes Schirennen auf einer permanenten Rennstrecke mit anschließender Siegerehrung und Disco.

Die SchülerInnen konnten ihre Kenntnisse im alpinen Schilauf während dieser Woche verbessern bzw. die notwendigen Grundfertigkeiten erlernen. Es gab viel Spaß, schöne Gemeinschaftserlebnisse und vor allem keine Verletzungen.

„Dennoch ist so eine Schulveranstaltung für das LehrerInnenteam absolut kein Urlaub, sondern immer eine große Herausforderung, bedeutet sehr viel an Mehrarbeit und vor allem große Verantwortung, die man sich freiwillig aufbürdet. Ich danke meinem engagierten Team sehr für diesen Einsatz und die hervorragende Durchführung des Schikurses!“, lobt Schulleiterin SR Eva Lackner ihre KollegInnen.  

Fotos