Besuch im Heeresgeschichtlichen Museum

Die Kinder lauschen den Erläuterungen zwischen Osmanenzelt und Kanonenkugeln

Passend zum Unterricht in Geschichte und politscher Bildung besuchte die 3. Klasse ein Museum, das touristisch nicht so überlaufen ist, aber in der Lage ist, einen großen Bogen über die wechselvolle Geschichte unseres Landes zu spannen. Die Kinder interessierten sich für die Waffen, die im Dreißigjährigen Krieg verwendet wurden, und für viele Objekte aus den Osmanenkriegen bis zur Zeit Maria Theresias. Natürlich sahen wir uns auch das Auto des Thronfolgers, der in Sarajewo ermordet wurde, was den 1. Weltkrieg auslöste, an. Ein Mädchen urteilte nach der Führung: „Das war spannend.“

Somit hatten sich die Kinder nach aufmerksamer  Mitarbeit und einem Abstecher zum Schloss Belvedere einen Schnellimbiss verdient.

Zu weiteren Fotos.

Englisches Theater

Wie jedes Jahr besuchten wir heuer die Vorstellung des Vienna English Theatre, das auf ihrer Schooltour in Dürnkrut Station machte, wohin wir von der dortigen Mittelschule eingeladen wurden. Bei unserem Sponsor, der Volksbank Wien, Filiale Gaweinstal, wollen wir uns für die Beteiligung an den Fahrtkosten bedanken.

Wir genossen die schauspielerischen und musikalischen Leistungen des Ensembles, das den Kindern das vertraute Stück „The litttle prince“ auf unterhaltsame Weise wieder vertraut machte.

Umwelt.Wissen Kids Tage

Alle vier Klassen der Aktiv-Mittelschule Hohenruppersdorf fuhren vergangene Woche an die BOKU Tulln, um hier an den Umwelt.Wissen Kids Tagen des Landes Niederösterreich teilzunehmen.

Ziel der Veranstaltung ist es, mit spannenden Workshops und einem interaktiven Programm Kinder und Jugendliche für Naturwissenschaften zu begeistern und für Umweltfragen zu sensibilisieren.

Unter dem Motto „Mit voller Power vom Wissen zum Tun“ konnten unsere Schüler und Schülerinnen Umwelt-, Klima- und Energie-Themen erforschen. Besonders begeistert waren sie von den Workshops „Kleiner Käfer große Wirkung“ und „Kosmetik einfach selbst gemacht“.

Die Aktiv-Mittelschule Hohenruppersdorf ist in Sachen Umweltbildung sehr gut vernetzt, sie ist als Ökolog-, Umwelt.Wissen- und Klimabündnis-Schule ausgezeichnet und legt großen Wert auf die Erziehung der Jugendlichen zu Umweltbewusstsein und Nachhaltigkeit. Zu weiteren Fotos.

Tischtennis Regionalmeisterschaft

Am 30.01.2019 fanden in der NMS Zistersdorf die Regionalmeisterschaft zur Tischtennis-Schülerliga für die Burschen statt.

Die Aktiv-MS Hohenruppersdorf nahm mit einer Burschenmannschaft daran teil. Mario Vock, Phillip Jaksic, Marco Hummel und Stefan Kautz erreichten den 6. Platz unter zehn Mannschaften.

Unsere Schüler konnten bei diesem Turnier wieder wertvolle Spielerfahrung und Matchpraxis sammeln.

Zu den Fotos

Hallenfußball-TURNIER

Am 30.01.2019 spielte unser Schülerliga-Fußballteam beim U13-Hallenfußball-Turnier in Zistersdorf mit.

Unser Team bestand aus Christoph Kracker (T), Stefan Kautz, Marco Hummel, Manuel Steiner, Keanu Faderl, Lukas Popp, Sebastian Popp und Florian Neumayer.

Unsere Spielergebnisse:

Hohenruppersdorf – Auersthal     0:2

Hohenruppersdorf – Hohenau     1:2

Hohenruppersdorf – Dürnkrut     0:1

Hohenruppersdorf – Zistersdorf    2:2

Weitere Infos unter: http://www.schuelerligagaenserndorf.at/

Zu den Fotos

Schüler lernen die Berufswelt kennen

Am Mittwoch, 30.1. und Donnerstag 31.1. 2019 fanden die Berufspraktischen Tage an der Aktiv-Mittelschule Hohenruppersdorf statt.
Die SchülerInnen der 4. Klasse hatten die Gelegenheit, Einblicke in die Berufs- und Arbeitswelt in den unterschiedlichsten, selbst gewählten Betrieben zu gewinnen. Die Bandbreite reichte dabei von der Krankenpflege und Physiotherapie über Gebäudetechnik bis zu Zerspannungstechnik, Mechatronik und IT Berufen. Auch im Labor und bei Landtechnik Steiner wurde „geschnuppert“.
Diese Tage dienten der Ergänzung des Berufsorientierungsunterrichtes und sollten eine Entscheidungshilfe bei der Berufswahl sein.
Die Jugendlichen konnten ihre Berufsvorstellungen mit der Realität vergleichen.
Betreut wurden die SchülerInnen von Schülerberaterin und BO-Lehrerin Dipl. Päd. Maria Wagner.
Ein großer Dank gilt allen Betrieben, die unseren SchülerInnen das Kennenlernen der Berufswelt ermöglichten. Zu den Fotos.