Roter Bodenteppich – Piktogramme und Haifischzähne

Der Straßenzug vor der Volksschule und der Aktiv-Mittelschule in Hohenruppersdorf war bereits durch Tafeln „Achtung Kinder“ und eine 30 km/h Beschränkung gekennzeichnet. Trotzdem fuhren viele Fahrzeuge immer wieder zu schnell in diesem Bereich.

Sehr gefährlich für die Kinder, welche mehrmals am Tag die Fahrbahn überqueren müssen, um von einem Schulgebäude in das andere zu kommen, wenn der Unterricht im Turnsaal, in der Schulküche oder im Physiksaal stattfindet.

Vor einigen Monaten legten die beiden Schulleiterinnen diese Problematik dem Bürgermeister der Gemeinde und dem Obmann des Schulverbandes dar. Sie ersuchten um weitere verkehrsberuhigende Maßnahmen. In guter Zusammenarbeit mit einem Verkehrsexperten kam man zu einer sehr konstruktiven Lösung.

 

Es wurde Boden-Piktogramme „Achtung Kinder“, „Haifischzähne“ und ein roter Signalteppich auf die Fahrbahn aufgespritzt. Herannahende Fahrzeuge werden nun noch einmal deutlich auf eine Temporeduzierung und erhöhte Vorsicht aufmerksam gemacht.

Alle Beteiligten hoffen, dass diese zusätzlichen Maßnahmen Wirkung zeigen und somit die Kinder die Fahrbahn im Schulbereich möglichst gefahrlos – natürlich nicht, ohne selber auch gut aufzupassen – queren können. Die Kids freuen sich vor allem über den „roten Teppich“ – welche Schule hat das schon?

 

Veröffentlicht am: